Juni 17, 2017

 

Es hat damit angefangen, dass es so viele schöne und mir unbekannte Lieder gibt, in den von uns viel verwendeten Liederbücher Reichslieder und Pfingstjubel. Irgendwann fing ich an, den Computer zu nutzen, um Lieder zu lernen. Dazu verwende ich besonders die Programme capella und capella scan, wie ich unter Musik geschrieben habe. Mit der Zeit entstanden viele capella-Dateien, die ich dann in das MIDI-Format umwandelte und je nach Bedarf in WAV und MP3.

 

Das Reichsliederbuch, besonders in der alten Notenausgabe, wird wohl nur noch in wenigen Gemeinden verwendet. Es dürfte vielen jüngeren Gläubigen vermutlich nicht bekannt sein. Dass es die Notenausgabe nur in der alten deutschen Schrift gibt, erschwert das Erlernen von Lieder. Auch der Pfingstjubel wird vermutlich in vielen Gemeinden zwischenzeitlich nicht mehr verwendet, denn viele Glaubensgeschwister, die früher die darin enthaltenen Lieder sehr schätzten, scheinen kein Interesse mehr daran zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu beziehen bei:

http://reichslieder.de

 

 

Zu beziehen bei:

www.muelheimer-verband.de (Rubrik Verlag)

 

 

 

 

Hinweis zur Verlinkung und Dateiformaten:
Ursprünglich stellte ich nur eine Datei im MIDI-Format zur Verfügung, siehe Link hinter der Liednummer. Irgendwann fing ich an, auch die Stimmenauszüge Alt, Sopran, Tenor und Bass, zur Verfügung zu stellen, zusammengefasst in einen Archivfile (zip). Die Stimmenauszüge sind besonders hilfreich zum Lernen der Einzelstimmen. Da für das Erlernen das Kennen der Sopranstimme wichtig ist, habe ich die 1. Stimme als mp3 hinter dem blinkenden Notenzeichen extra angebracht (links von der Liednr.).

 

Um eine bessere Abspielqualität der MIDI-Dateien zu gewährleisten, wurden die Melodien irgendwann zu MP3 umgewandelt. Zwischenzeitlich sind die MP3-Dateien aber nicht nur umgewandelte MIDI-Dateien. Es ist mein Anliegen, auch Macromedia Flash-Film-Dateien anzubieten, die aktuell mit Camtasia Studio 3.0 erstellt werden. Es handelt sich dabei um die capella scan Bildschirmansicht. Zum Abspielen ist der Adobe Flash-Player erforderlich. Durch das visuelle lassen sich die Lieder auch gleich mitsingen.